Gleitschirmgott: Flieger-Ernst - Paragliding International

Dies ist der Internetauftritt vom Gleitschirmgott: Flieger-Ernst

Paragliding International
travel & fly with friends

Montag, 19. Oktober 2015

Freitag, 16. Oktober 2015

Rückkehr ins Ländle...


...Katastrophe

Adios Alicante...


...schöne zwei Wochen sind vorbei

Donnerstag, 15. Oktober 2015

...und Rupert hat es auch allen nochmals gezeigt!

...dabei hatte er schon Angst, Vueling hätte seine Schirme verschlampt...

Abschiedsflugtag - Palomaret vom Feinsten

...mal wieder top! ...und leider schon wieder vorbei für diesen Trip

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Peña Rubia - traumhafter Abendflug ab 17:00h

 


Fertigmachen zum Start
aus dem Fliegerfahrzeug auf den Startplatz, einmal umfallen reicht aus...



 
 
...bei Sonnenuntergang um 19:30h bot das noch ausreichend Zeit zum Austoben. Werner konnte leider nicht mehr mitspielen, er saß am Flughafen. Dafür hatte er heute die größte Flughöhe ;-)


Dienstag, 13. Oktober 2015

Wind - Sonne - Überentwicklungen

Blick von unserer Terrasse in die Berge des Hinterlandes

bedrohliche Quellungen, sogar die Boeings fliegen Umwege

schnell runter damit, gleich geht's los...

aus der Entfernung: schön!

...das ist in Kürze die Zusammenfassung des heutigen Tages. Immerhin: nochmal richtig Sommer

Montag, 12. Oktober 2015

Après-Fly in Spanien

heutige Truppe

Palomaret mal wieder - sehr selektiv bzw. pulsierend

....sah super aus, ging phantastisch und dann drehte jemand den Thermikhahn ab. Anschließend nochmals ähnlich, bevor es dann die "Abendabstellung" gab

Sonntag, 11. Oktober 2015

Abendflug am 50m Soaringhügel

...unglaublich, wie man hier mit wenig Aufwand viel Spaß haben kann.

Sierra de Carche - Monsterberg in der Provinz Murcia

eindeutig ein mega-Fluggelände! Allerdings mit zwei Gefahren:

-die Auffahrt ist ein Reifenkiller

-der Fußweg zum Startplatz führt an ungesicherten unermesslich tiefen Löchern vorbei: könnten anstandslos einen Piloten mit Ausrüstung verschlucken und keiner merkt's

Samstag, 10. Oktober 2015

Palomaret - und es wird nicht langweilig


Idee war: nicht so weit weg, Palomaret geht zuverlässig, es waren noch Reste der kalten und trockenen Luft in der Atmosphäre, durch die starke Sonneneneinstrahlung könnte es ganz schön heftig werden, vielleicht haben wir etwas Dämpfung durch Zirrenfelder, abends soll jedoch der überregionale Südwest hereinblasen und die Sache verstärken. 

Deshalb: schnell los.  

Fakt: Flieger-Ernst hatte um 13:15h einen Bullenritt, dann ging's zum Tapasessen und abends (ab ca. 17:00h) vor fast schon bedrohlicher Wolkenkulisse Flüge vom Feinsten !!!